Soccer Team / Lazio 77 - Spielberichte
Navigation

 

"


3.Spieltag gegen Lira/Füchse

Drittes Spiel und zum dritten mal wieder nur 11.Mann an Bord!
gegen den alten Rivalen aus Tempelhof legten wir gut los.Das 1:0 schoß Oldie-Wolle im Nachschuss nach dem Olli mit einem Kopfball am Torwart von Lira/Füchse scheiterte.Nach einen Abwehrfehler von Uwe H. konnte der Gegner ausgleichen.Dann entschied zu unseren Erstaunen der Schiedsrichter auf Elfmeter für Lira/Füchse die das Geschenk natürlich zum 2:1 annahmen.Kurz vor Halbzeit konnte Uwe S. nach einem Konter zum 2:2 ausgleichen.In der 2.Halbzeit kam dann leider Spannung zwischen beiden Mannschaften auf.Nach ca.70.Minuten erzielte Tommi nach einen Super-Freistoß von Muratti das 3:2 für uns. Leider mußten dann Tibor von Lira/Füchse und Olli von S.T/Lazio wegen Unsportlichen Benehmen das FELD VERLASSEN! UWE Storch schoß dann in der Schlußminute mit einen Heber das 4:2! 
Nach Schlußpfiff zeigte der Schiedrichter den Torwart von Lira/Füchse auch noch Rot!
Fazit:Ein Kampfspiel gewonnen mit unschönen Szenen!


1.Spieltag gegen Borussia Spandau

Am Montag den 15.09.08 lief mal wieder alles schief für uns! Viele Absagen und eine grausame Leistung führten zur verdienten Niederlage gegen Spandau. Zur Halbzeit lagen wir schon mit 2:0 hinten. Trotz Lattentreffer und Pfostentreffer gelang uns einfach kein Anschlußtor. Wie es dann so ist erhöhte Spandau auf 4:0! Zehn Minuten vor Schluß gelang Schröder nach einer Ecke von Murat das 4:1 mit einen schönen Kopfball. kurz vor Abpiff erhöhte Spandau auf 5:1!

Fazit:Verdient verloren!





2.Spieltag gegen Bor.Billerbeck

Samstag den 04.10.08 fing es wie im ersten Spiel an.Chrille konnte aus privaten Gründen nicht.Tommi mußte Arbeiten. Dario war nicht zu erreichen! So mußten wir gegen den Vizemeister nur mit 11Mann antreten. Es ging super los. Olli gelang nach tollen Zuspiel das 1:0 nach ca. 10 Minuten. Billerbeck stürmte darauf los doch unsere Abwehr konnte alle Angriffe erfolgreich abwehren. Herraus ragend war hierbei unser Rückkehrer Spucki! Zweite Halbzeit erhöhte Oldie Wolle auf 2:0! Jetzt ging es hin und her und nach ca. 70 Minuten erzielte Billerbeck das 2:1! weitere Tormöglichkeiten ließen beide Mannschaften aus. Uwe H. erlöste uns mit dem 3:1 kurz vor Schluß mit einen Super-Tor in den Winkel!

Fazit: Geil gekämpft und tolle Moral bewiesen!


22.Spieltag / H. gegen Knallrot Wilmersdorf

Man was für eine brütende Hitze im letzten Punktspielder Saison. Viele waren gekommen aber einige hatten nur das Pokalspiel im Kopf, was man ihnen im Spiel ansah. Nach einer tollen Einzelleistung von unserer (schwarzen Perle) Murat gingen wir 1:0 in Führung. Danach war Halbzeit. Nach der Pause wie so oft schlief die Mannschaft und Wilmersdorf konnte nach einen steilen Pass auf ihren linksaußen zum 1:1 ausgleichen. Jetzt riß die Sommertruppe sich wieder zusammen. Nach einem gelungenen Pass von Matze "die Katze" machte Tommi gekonnt das 2:1. dann musste auch noch Spucki vollkommen Ausgepumpt runter, und wir hatten nur noch Schröder draußen da unser Steve mal wieder zu tief in die Flasche geguckt hatte. Aber zurück zum Spiel. Kurz vor Schluß schlug Andy ein langen Abstoß und Oldie Schröder witterte seine Chance und vollendete in alter "Pele" Manier mit einem Heber über den Torwart zum 3:1. Klasse Tor!

So Männer jetzt eine ruhige Woche verbringen und dann mit Volldampf zum Pokalfinale kommen.

DANKE!

17. Spieltag / A. gegen RW Spandau

Spiel um Platz 3!

Nach dem erfolgreichen Pokalsieg vom Samstag fuhren wir nach Spandau um uns den 3. Tabellenplatz zu holen. RW Spandau war sichtlich heiß auf dieses spiel. doch schon nach 5 min spielte der Torwart von RW Spandau unseren Tommy den Ball in die Füße, worauf ihn ein Gegenspieler im Strafraum faulte. Der Pfiff kam sofort und der Lange lief an und besorgte eis kalt das 1:0 für uns. Nach einer schönen Einzelaktion von Tommy über rechts aussen.
War es Uwe S. der auf 2:0 erhöhte!Danach stürmte RW Spandau auf  Teufel komm raus. Es dauerte nicht lange bis RW Spandau auf 2:1 verkürzen konnte (klares Abseitstor). Nach der Halbzeit konnte unser neuer und alter Torwart Andy einige male sein können unter Beweis stellen. Doch beim 2:2 war auch er Machtlos. 
doch wir hatten ja immernoch unseren Uwe S. mit einem gekonnten Drehschuss erhöhte er zum 3:2 für uns.
Der Ball schlug flach ins lange Eck ein.

Fazit:

Spiel Gewonnen und den 3. Platz zurück geholt.

Pokal Halbfinale / A. gegen SG Samoa/Konter

FINALE....OH OH FINALE...OH OH OH

Es ist geschafft! Das Finale ist erreicht. In einem super Spiel konnten wir Samoa/Konter klar mit 4:0 schlagen und damit ins Finale einziehen. Es war von Anfang an unser Spiel. Bereits nach 2 Minuten konnten wir durch Spucky in Führung gehen. Flanke von der rechten Seite von Dario genau auf Spucky der nur noch den Fuß hinhalten muss 0:1. Ein super Anfang besser ging's gar nicht. 20 Minuten später war es Uwe S. der auf 0:2 erhöhte. Nach einem zu kurzen Rückpass vom Abwehrspieler gewann Uwe das Laufduell gegen den Torwart und köpfte den Ball ins Tor. Danach nahmen wir das Tempo etwas raus. Das Spiel verflachte etwas da Samoa/Konter nicht wirklich konnten und wir nicht wollten. Also blieb es beim 0:2 zur Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann so wie die erste aufhörte. Bis zur 65 Minute. Uwe S. setzt sich schön auf der rechten Seite durch und rennt alleine auf den Torwart zu, doch anstatt alleine zu schießen spielt er gekonnt auf den freistehenden Chrille ab, der den Ball ins lange Eck hämmert 0:3. Die Vorentscheidung! Doch wir wollten mehr. 71 Minute Franz Beckenbauer Gedächtnis Pass von Andy auf Uwe S. Der mal wieder alleine aufs Tor zu laufen kann und den herausstürmenden Torwart rotz frech zum 0:4 Endstand überlupft. Im großen und ganzen ein mehr als verdienter Sieg der auch hätte höher ausgehen können. Und jetzt holen wir den Pokal!

19. Spieltag / A. gegen FSG Lichtenrader Füchse I

Schade fast hätte man die Füchse erlegt! Aber leider war der Fußballgott und ein bisschen der Schiri uns nicht wohl gesinnt. Erste Halbzeit konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Füchse ging durch einen schönen Weitschuss in Führung. Doch dann kam Uwe S. und schoß nach einem super Pass von Uwe H. den Ball aus vollem lauf in den Winkel. Der Füchse Keeper war ohne Chance. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit kam mal wieder unsere "Auszeit" die Füchse dann durch eine Einzelleistung zum 2:1 nutzte. Doch das schockte uns nicht! Wir nahmen den Kampf an. Nach einem tollen Konter schlenzte Showtime Dario den Ball am Füchse Torwart gekonnt vorbei zum 2:2. Jetzt war es ein klasse Spiel. Es ging hin und her. Nach erneuter Führung für Füchse rissen wir uns nochmal zusammen uns kamen zum verdienten Ausgleich durch Uwe S. Der eine Flanke von Tommi ins linke Eck köpfte. Jetzt hatten schon alle mit einem Unentschieden gerechnet. Doch dann der Blackout von unserer linken Abwehrseite die den Stürmer von Füchse ungehindert im Strafraum schiessen läßt. Der Ball fliegt über Andre und schlägt zum 4:3 Endstand ein. Schade die Mannschaft wurde für ihren tollen Kampf nicht belohnt.

18. Spieltag / H. gegen Fanclub Berlin

Nach einem schwachen Pokalspiel wollten wir gegen Fanclub wieder RICHTIG Fussball spielen. Doch leider ist es uns nicht gelungen. Von Anfang an spielten wir schwach. In der 20. Minute dann das 0:1 für Fanclub. Spucky will klären und schießt dabei den Stürmer an, und von dem aus rollt der Ball ins Tor. Doch in der 27. Minute gelang Uwe S. der Ausgleich. Steilpass von Murat auf Uwe am 16 ner. Uwe nimmt den Ball kurz an und schießt dann unhaltbar für den Torwart ins obere linke eck. In der 35 Minute war es Murat der mit einem Zaubertor für die Entscheidung sorgte. Aus 40 Meter schießt er einfach mal aufs leere Tor und trifft. Super Tor. Diego lässt Grüssen. Nach der Halbzeit war dann nur noch Langeweile angesagt. In einem Insgesamt sehr schwachen Spiel schafften wir es trotzdem die drei punkte  zu Hause zu behalten.

Pokal Viertelfinale / H. gegen Lichtenrader Füchse II

Pokal - Halbfinale erreicht!

Der Traum vom Finale geht weiter. In einem schwachen Spiel gelang uns durch ein 2:0 Heimsieg gegen Füchse II der Einzug ins Halbfinale. Das Spiel wurde von uns von Anfang an nervös gestaltet. Nach 12. Minuten gelang Chrille durch ein Flachschuss ins linke Eck das 1:0. Danach war nur noch langeweile angesagt. Füchse II konnte nicht und wir wollten nicht. In der 88. Minute lief dann wieder Chrille alleine aufs gegneriche Tor zu und verwandelte zum erlösenden 2:0.

Fazit vom Spiel:

Hauptsache gewonnen!

P.S. Vielen Dank für die lautstarke Unterstützung der Fans und man hat gesehen, IHR könnt auch ohne Nimzi und Schröder gewinnen!

15.Spieltag / H. gegen SG Waidmannslust  

Nach drei Siegen in Folge brannten alle auf den vierten Sieg. Das Spiel begann endlich mal wieder richtig gut für uns. 3 Spielminute langer Ball auf Uwe S. der sich den Ball selber mit dem Kopf verlängert und sofort aus 16 Meter abzieht. Der Ball klatscht gegen den Innenpfosten und von dort ins Tor 1:0. Danach verflachte das Spiel etwas. Keine der beiden Mannschaften schaffte es sich Torchancen heraus zu spielen. Bis zur 38 Minute als Uwe mal wieder nach einem langen Ball beide Beine in die Hände nahm und das 2:0 erzielte. Als sich beide Mannschaften bereits auf den Pausentee (Bier) freuten schaffte es der Dicke (Showtime) noch irgendwie eine Flanke von Uwe im Tor unter zu bringen 3:0. Nach 10 gespielten Minuten in der zweiten Hälfte bekam Uwe wieder ein langen Ball auf sich den er wieder super am Abwehrspieler vorbei legte und damit alleine auf den Torwart zu laufen konnte. Souverän schob er den Ball am Chancenlosen Torwart vorbei 4:0. In der 75 Minute schaffte Waidmannslust nach einem Foulelfmeter das 4:1. Doch das Highlight des Spiels sollte noch kommen. In der 83 Minute war es Uwe H. der den Ball ganz cool über den schwachen Torwart von Waidmannslust lupfte und damit alles klar machte 5:1. In der 86 Minute konnte Waidmannslust noch mal auf 5:2 verkürzen. Doch das war's dann auch schon. Verdienter Sieg (der vierte in Folge).

14.Spieltag / A. gegen FC Coca-Cola 77 

Das Spiel begann direkt mit einem Tor für Cola. 5. Spielminute Konter von Cola über unsere rechte Seite, flanke nach innen und Tor. Das hatten wir uns eigentlich anders vorgestellt. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. 10 Spielminute Ecke von links. Scharf reingegeben von murat direkt auf Wolle der nur den Pfosten trifft. 34. Spielminute Flanke von Chrille auf rechts genau auf Uwe der den Ball direkt nimmt und zum 1:1 trifft. Doch direkt nach Wideranpfiff das 2:1 für Cola. Langer Ball nach vorne auf den Stürmer der aus 15 Meter abzieht und zur Führung trifft. Dann war Halbzeit. Mit einem Doppelschlag in den ersten 10. Minuten der 2. Halbzeit konnten wir wieder in Führung gehen. Dann tat sich nicht mehr viel bis zur 88. Spielminute. Murat mit einem Pass in den Strafraum auf Schröder. Doch bevor der den Ball bekommen kann macht der Abwehrspieler sich den Ball selber rein (2:4)

12.Spieltag / A. gegen Lichtenrade Ost

Hallo Lazio!

Endlich hat die Rückrunde angefangen. Leider stand unser 1. Spiel wieder mal unter einen schlechten Stern. Es war 9.00 Uhr früh am Samstag und 2 Mann fehlten wieder mal unentschuldigt. Trotz telefonischer Nachfrage (einer schläft noch und einer geht nicht ran) blieben wir zu 8 am Treffpunkt. Da aber noch 3 begeisterte Fußballer zum Platz kamen konnten wir wenigstens vollzählig antreten.

Zum Spiel. 1 Halbzeit beide Mannschaften quälten sich rum. Dann nach der Halbzeit kontrollierten wir das Spiel und konnten durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung gehen. Foul an Uwe S. und Tor durch Uwe H. Jetzt erspielten wir uns mehrere Chancen. Eine davon nutzte Tommi zum 2:0. Chrille blieb dann das 3:0 versagt als er alleine aufs Tor des Gegners zulief und nur den Pfosten traf. Darauf hin konnte Lichtenrade durch ein Eigentor von Uwe H. auf 2:1 verkürzen. Als dann der Dicke begünstigt durch einen Abwehrfehler des Gegners das 3:1 machte war das Spiel entschieden.

Fazit:

Schwaches Spiel aber trotzdem gewonnen. Auch Matze und Steve haben gemerkt das sie 90 Minuten durchhalten können wenn sie müssen!

(Schröder)

 

Nachholspiel 1.Spieltag / H. gegen Lichtenrade Ost

Nach dem Sieg gegen Bison im Pokal wollten wir auch gegen Lichtenrade gewinnen. Wir spielten so gut wie lange nicht mehr. Es begann gleich richtig gut. 5. Minute Weitschuss von Chrille mit der picke (wieder) und keine Chance für den Torwart 1:0. Und genau so gings weiter. 15. Minute Weitschuss vom Dicken und wieder drin 2:0. Unglaublich der Dicke macht ein Tor....Mr. Showtime! Der Ball lief wie an der Schnur gezogen durch unsere Reihen. Lichtenrade hatte nicht den Hauch einer Chance. Dann die 35. Minute, Spucki spielt zwei Leute am 16 Meterraum aus und schießt einfach mal und Tor! Der Ball schlägt im rechten Winkel ein 3:0. Nach einer super Kombination im Mittelfeld bekommt Uwe den Ball auf der linken Seite und passt direkt weiter zu Wolle in den Strafraum. Der steht vollkommen alleine und hat keine mühe den Ball über die Linie zu bringen 4:0 (40. Minute). 43. Minute Freistoss für uns. 25 Meter Uwe S. schießt, der Ball kommt als kullerball auf dem Torwart zu und geht rein 5:0. Ein unglaublicher Fehler vom (schwachen) Torwart. Dann war Halbzeit. Die zweite Halbzeit ist eigentlich nicht erwähnungswert. Wir wollten nicht mehr und Lichtenrade konnte nicht mehr. Die zwei einzigen erwähnungswerten Sachen waren die Tore zum 5:1 und zum 6:1 Endstand. 75. Minute weitschuss von Lichtenrade. Spucki springt hoch und probiert den Ball über´s Tor zu köpfen. Er schafft es nicht ganz und der Ball schägt knapp unter der Latte ein 5:1. 86. Minute super Steilpass von Chrille auf Murat und Tor 6:1. Im großen und ganzen ein mehr als verdienter Sieg. Lichtenrade war nie wirklich gefährlich. Weiter so Jungs!

 

Pokal 1. Runde / H. gegen Bison Team  

Nach zwei Sieglosen spielen in der Liga waren alle heiß auf das Spiel gegen Bison. In den ersten 10 Minuten wollte einfach nichts passieren. Doch dann in der 12 Minute endlich die erste gute Chance für uns nach einem Schuss von Uwe. Der darauf folgende Abstoß wurde von uns an der Mittellinie abgefangen und sofort wieder von Chrille in die Spitze gespielt, wo Uwe schon steil ging und den Ball super in die linke untere Ecke schoss. TOR!!! 1:0 in der 13 Minute. Bis zur 30 Minute passierte dann wieder nicht viel. Beide Mannschaften probierten zwar sich Torchancen raus zu spielen, blieben aber immer wieder an der Abwehr hängen. 31 Minute unberechtigter Freistoss für Bison am 16 Meterraum. Direktschuss in den linken Winkel. Keine Chance für Andy im Tor 1:1.  So ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begann mit etwas mehr Druck von Bison. Sie probierten es durch die Mitte, über die Flügel aber ohne Erfolg. Unsere Abwehr stand perfekt. In der 65 Minute erkämpfte sich Chrille den Ball an der Mittellinie, spielte zwei Gegner aus und schoss mal aus der zweiten Reihe mit der picke aufs Tor. Und TOR. 2:1 ein super Tor und nichts zu machen für den Torwart. Danach suchten wir die Entscheidung. 75 Minute langer Ball nach vorne auf Spucki der plötzlich alleine auf den Torwart zu rennt, doch noch bevor er zum Abschluss kommen kann klar vom letzten Mann umgerissen wird. Klare Notbremse! Aber der (schwache) Schiedsrichter gab nur Gelb. Zum Lachen.  Doch wir suchten weiter die Entscheidung. Wofür wir dann in der 83 Minute brutal bestraft wurden. Schnelles Spiel über die rechte Seite, Steilpass in die Spitze und Tor 2:2.  Plötzlich war Bison wieder voll da. Drei Chancen in den letzten 5 Minuten für Bison. Ein Schuss aus 16 Meter den Andy super hält, ein Lattenschuss nach einer Ecke und eine 100% ach was 1000% Chance nach einem Querpass im 5 Meterraum kommt der Stürmer vorm freien Tor zum Schuss und schießt vorbei. Danach war Schluss. Elfmeterschiessen! Als erstes schießt Uwe. Rechts unten in die Ecke 3:2. Dann Bison mit Glück zum 3:3 Andy war dran. Danach Tommy. Probiert es auch rechts unten wie Uwe aber der Torwart hält. Dann wieder Bison. Rechts in die Ecke 3:4. Dann Jockel links unten in die Ecke 4:4. Danach wieder Bison. Langer Anlauf und gegen die Latte. Jetzt wieder die Grosse Chance für Spucki zur Führung. 2 Schritte und der Ball schlägt rechts ein 5:4. Wieder Bison. Super Schuss in die linke Ecke, aber mit einer weltklasse Parade holt Andy den Ball noch raus. Jetzt kam Uwe H. der Mann mit dem Eisenfuß. Er kann alles klar machen und den Meister in der ersten Runde raus hauen. Er nimmt 2 Schritte Anlauf und schiebt den Ball ganz leicht ins linke Eck am chancenlosen Torwart vorbei. 6:4! Die Sensation ist perfekt und Bison raus! Oder wie sagte mir ein Spieler von Lazio nach dem Spiel ''DAS BISON IST ERLEGT"   

7.Spieltag / A. gegen Fanclub Berlin 

Nach der dummen Niederlage gegen RW Spandau wollten und mussten wir gegen Fanclub gewinnen. Das Spiel begann richtig gut für uns. Nach einem Foul an Tommy in der 10 Minute gab es Elfmeter für uns. Wieder führte Uwe aus wie schon gegen Spandau und wieder verschoss er. Doch wie schon gegen Spandau machte es Uwe wieder gut. 17 Minute Flachschuss in die rechte ecke und Tor. Verdiente 1:0 Führung. Bis zur 40 Minute plätscherte das Spiel so vor sich hin. 41 Minute Ecke für Fanclub die nichts einbrachte. Doch der direkte Konter führte zum 2:0. Super Passpiel bis zum 16 Meterraum Querpass auf Mario und Tor. So wird ein perfekter Konter gespielt. Danach war erstmal Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann direkt mit Druck vom Fanclub. 55 Minute 1:2. In der 67 Minute war es wieder Uwe der nach einem schnellen Konter den alten Abstand wieder herstellte (1:3). Nach einer ecke in der 80 Minute für Fanclub der erneute Anschlusstreffer (2:3) Dies war dann auch der Endstand. Insgesamt ein Verdienter Sieg für uns.  

6.Spieltag / H. gegen RW Spandau

Nach der Auswärtsniederlage gegen Bison Team wollten wir unbedingt gegen RW Spandau  gewinnen. Die ersten 15 Minute gehörten klar uns. Alleine Uwe hatte drei rießen Chancen  zur Führung. Ab der 20  Minute wurde das Spiel immer ausgeglichener. Nach einem Einwurf in der 27 Minute war es Uwe der dank Tatkräftiger Unterstützung der Spandauer Abwehr das 1:0 erzielte. Nach der Führung ließen wir uns viel zu weit zurückfallen und ermöglichten so dem Gegner gute Schussmöglichkeiten. In dieser Zeit rettete uns unser Torwart (Andy) mit zwei Glanzparaden vor dem Ausgleich. Als bereits alle dachten das es mit der Führung in die Halbzeit geht viel dann doch noch der Ausgleich in der 44 Minute. Nach einem Steilpass in die Spitze war es Jockel der mit einem unglücklichen Eigentor den Ausgleich besorgte. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit passierte nicht viel. Ab der 60 Minute kam Spandau immer besser ins Spiel. Sie spielten sich viele Torchancen heraus die jedoch ohne Erfolg blieben. In der 74 Minute kam Mario (Schröder) im 16ner nach einem klaren Foul zu Fall. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter. Uwe führte aus und verschoss. Doch in der 78 Minute machte er alles wieder gut. Mit einen super Schuss aus 15 Meter brachte er uns wieder  mit 2:1 in Führung. Nach einem groben Fehler der Abwehr in der 83 Minute schenkten wir Spandau den erneuten Ausgleich. In der Schlussphase bestrafte Spandau unsere Passivität gnadenlos. 87 Minute Querpass am 16 Meterraum Schuss und Tor zum 2:3 Endstand. Wer so viele Geschenke verteilt darf sich am Ende nicht wundern wenn man dann mit leeren Händen da steht.  Wie würde der Kaiser so schön sagen „ist den heut schon Weihnachten?“

 

5.Spieltag / A. gegen Bison Team

Mit zwei Siegen und null Gegentoren fuhren wir am 5. Spieltag zum Meister und alles lief so wie immer. In den ersten 45 Minuten konnten wir gut mithalten und spielten uns zahlreiche gute Möglichkeiten heraus, von denen wir aber leider keine nutzen konnten. Bison hatte die ersten 30 Minuten große Probleme in der Abwehr, konnten sich aber immer wieder gut über lange Bälle befreien. Doch die langen Bälle blieben spätestens an unserem überragenden Torwart ohne große Mühe hängen. So ging es also mit 0:0 in die Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit (49 min.) kassierten wir nach einem Konter das 0:1. Wenig später (56 min.) nach einem individuellen Fehler aus einem Einwurf bekommen wir das 0:2 aus stark Abseits verdächtiger Position. Nach dem 0:2 versuchten wir es noch einmal blieben aber mehr oder weniger harmlos. Darauf folgten dann noch 3 Gegentore zum 0:5 Endstand. Im großen und ganzen eine sehr unglückliche aber verdiente Niederlage bei Bison.

4.Spieltag / A. gegen Waidmannslust  

 Mit 2 Siegen aus 2 Spielen und 11 zu 0 Toren haben wir ein super Saisonstart hingelegt. Nachdem wir Coca Cola mit 8 : 0 besiegen konnten sind wir mit breiter Brust zu Waidmannslust gefahren und konnten auch dort 3 : 0 gewinnen.
Das 3 : 0 für uns war verdient. In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften klare Torchancen herausspielen. Kurz vor der Pause konnten wir dann doch noch in Führung gehen. Nach einer Ecke war es Christian (Chrille) der den Ball im Tor unterbrachte. In der zweiten Halbzeit hatten wir dann keine Mühe mehr die sich ergebenen Konterchancen zu nutzen. In der 57 Spielminute war es Murat der mit einem super Solo zum 2 : 0 einnetzte. Zwei Minuten später gelang dann Andre (Spucki) die Entscheidung. Mit einem wunderschönen 20 Meter Knaller in den Winkel ließ er den Torwart von Waidmannslust nicht den hauch einer Chance. Darauf versuchte es Waidmannslust zwar noch einmal, blieb aber harmlos bis auf 2 Situationen wo es durch aus zum Gegentor hätte kommen können. 
 In der Schlussphase hatten dann beide Mannschaften nicht mehr viel zuzusetzen. Somit blieb unser überragender Torwart Andreas (Andy) auch im zweiten Spiel ohne Gegentor.


 

Es waren schon 27004 Besucher (79474 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=